Die 4 Geheimnisse der griechischen Küche

Griechische Gerichte vor der Skyline von Athen
Foto: GNTO/K. Kouzouni

Die griechische Ernährung ist weltweit bekannt für Ihren Beitrag zur Gesundheit. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass sich eine ausgewogene griechische Ernährung positiv auf die Gesundheit und die Lebensdauer eines Menschen auswirkt. Vielleicht können wir von den Griechen lernen? Lesen Sie weiter!

Hier die vier Geheimnisse der griechischen Zubereitung von Gerichten:

  1. Frische, hochwertige Zutaten:
    Die Griechen sitzen natürlich an der Quelle. Von frischem Fisch über Gemüse und Obst bis hin zum allgegenwärtigen Olivenöl stehen in Griechenland hochwertige Lebensmittel superfrisch und in hoher Qualität zur Verfügung.
  2. Die richtige Verwendung von Aromen aus Kräutern & Gewürzen:
    Origano, Basilikum, Thymian & Co. sind mittlerweile auch hierzulande angekommen. Das griechische Klima sorgt jedoch noch für einen Aromaschub.
  3. Das berühmte griechische Olivenöl:
    Das wertvolle Öl wird für (fast) alles benutzt. Da es oft eher leicht und mild ist, wird das Olivenöl in Griechenland teils sogar für Süßspeisen verwendet.
  4. Die Einfachheit der Zubereitung:
    Ob Meeresfrüchte, Fleisch, Meze (Vorspeisen), Eintöpfe oder Desserts: Die griechische Küche braucht nicht viele Zutaten oder eine raffiniert-komplizierte Zubereitung, um köstlich zu schmecken.

Griechisches Essen = Fleisch? Weit gefehlt!

Fleisch gehört nicht unbedingt zur Hauptspeise eines griechisches Essens. Stattdessen stehen Fisch, Hülsenfrüchte, der berühmte Feta und viel Obst auf dem Speiseplan. Auf Kreta gehören zum Beispiel Weintrauben, Rosinen und Apfelsinen zur täglichen Lebensart der Kretiner.

„Die griechische Küche macht einen bleibenden Eindruck wie der Anblick von Wellen, die an den Ufern der Insel Samothraki branden,“ schreibt die griechische Tourismuszentrale in ihrer Broschüre. Das hört sich traumhaft an! Am schönsten wäre es natürlich, Sie würden nach Griechenland fahren, um diese Behauptung zu überprüfen. Für alle Daheimgebliebenen und Zurückkehrer mit Fernweh gibt es ja Jungborn mit seinen authentisch griechischen Spezialitäten, für Sie handverlesen und von höchster Qualität. Kommen Sie mit auf eine spannende kulinarische Reise in das Land der Götter:

Diese traditionellen Gerichte dürfen auf keinem mediterranen Büfett oder Grillabend fehlen. Hier finden Sie hier ein paar Rezepte, um sich die mediterranen Genüsse Griechenlands nach Hause zu holen:

Quelle: Griechische Nationale Tourismus Organisation (GNTO)

0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Ihnen auch gefallen
Mehr lesen

Gegrillte Lammkoteletts

Mit Peperoni-Tomaten-Salat: Der herzhafte Geschmack des Lammfleisches wird durch die exotische Mischung aus orientalischen Gewürzen unterstützt, während der…
Mehr lesen