Griechisches Zaziki

Bild: Adobe Stock/ lilechka75

Ob Tzatziki, Tsatsiki oder Zaziki: Uns schmeckt’s! Die Quark-Joghurt-Sauce gehört mittlerweile zu jedem Grillabend dazu. Probieren Sie doch mal die griechische Variante mit diesem Rezept à la Jungborn!

Zutaten für 4 Personen:

1Gurke
500 gGriechischer Joghurt
2 bis 3 TeelöffelTzatziki-Gewürz
3 ZehenKnoblauch
4 ELLatifa Olivenöl
1 ELEssig (Unser Tipp: Latifa Granatapfeldressing)

Zubereitung:

Griechischer Joghurt darf länger reifen, daher enthält er weniger Molke und dafür etwas mehr Fett und Eiweiß. Er ist für ein Zaziki daher bestens geeignet.

Schälen Sie die Gurke und entfernen Sie das Kerngehäuse, damit das Zaziki nicht zu wässrig wird. Dann reiben Sie die Gurke in eine Schale und drücken gut das Wasser heraus. Knoblauch schälen und zerdrücken oder durch eine Knoblauchpresse pressen.

Jetzt fügen Sie Joghurt, Tzatziki-Gewürz, Olivenöl und Essig hinzu und vermischen alles gut. Garnieren Sie nach Belieben mit Dill oder Petersilie. Dazu können Sie Baguette oder Fladenbrot reichen. Wir empfehlen unser frisch gebackenes Gut Kampen Oliven-Baquette „Kalamata“.

Rezept: Griechische Nationale Tourismus Organisation (GNTO), Frankfurt/Main, 2019.

0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Ihnen auch gefallen
Mehr lesen

Rotes Hexlein

Rotes Hexlein Cremiger Fruchtgenuss. Zubereitung: Den Karottensaft-Orangensaft, Zitronensaft und Puderzucker verrühren. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Petersilie hacken.…
Mehr lesen
Mehr lesen

Großmutters Kartoffelpuffer

Großmutters Kartoffelpuffer Kartoffelpuffer, Erdäpfelpuffer, Reibekuchen, Reiberdatschi, Reibeplätzchen, Dotsch, Dötscher, Kartoffelpfannkuchen oder Kartoffelplätzchen. Guten Appetit! Zubereitung: Kartoffeln auf der…
Mehr lesen