Hummus

AdobeStock von Denira

Hummus

Ein schnelles Rezept für den orientalischen Klassiker. Die Kichererbsen aus der Dose werden nochmals gekocht, das macht den Hummus so samtig.

Zutaten:

1 DoseLatifa Kichererbsen, vorgegart
1 Prise Natron
100 gNaturjoghurt
1/2Zitrone 
1Knoblauchzehe 
ca. 1 TLKreuzkümmel
etwasLatifa Meersalz mit Pfeffer und Zitronenschalen
100 mlkaltes Wasser
etwasOlivenöl mild Riviera Classic

Zubereitung:

Kichererbsen in einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abbrausen. (Ein paar davon als Deko aufbewahren). Die übrigen Kichererbsen in einen Topf geben, Natron hinzufügen und mit kaltem Wasser bedeckt zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen. Sie sollen am Ende so weich sein, dass die Haut teilweise schon abfällt. In einem Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser übergießen. Beiseite stellen und abkühlen lassen. Die abgekühlten Kichererbsen zusammen mit Joghurt sowie dem Zitronensaft, durchgepressten Knoblauch, Kreuzkümmel und Meersalz in den Mixer geben und laufen lassen. Das kalte Wasser jetzt nach und nach zugeben. Soviel Wasser verwenden, dass eine helle, fluffige Masse entsteht. (Alternativ in einer hohen Schüssel mit dem Mixstab pürieren). Zum Servieren den Hummus in eine Schüssel geben. Nach Belieben mit Olivenöl und Kichererbsen garnieren. Übrig gebliebener Hummus hält sich abgedeckt im Kühlschrank 3-5 Tage lang frisch.

1 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Ihnen auch gefallen
Teller mit Harira – Marokkanische Tomatensuppe
Mehr lesen

Harira

Marokkanische Tomatensuppe mit Kichererbsen und Linsen. Zubereitung: Kichererbsen mit Wasser bedeckt über Nacht einweichen. Dann abgießen und in…
Mehr lesen