Aprikosen-Tarte mit Mehl-Mandel-Teig

Geschälte Aprikosen im Glas mit frisch gebackener Aprikosen-Tarte
Foto: Jungborn

Eine raffinierte Tarte-Variante mit gemahlenen Mandeln und etwas Backpulver. Mit den Aprikosen aus dem Glas wird die Tarte besonders weich-fruchtig, da die Früchte ohne Haut eingelegt werden, aber trotzdem sehr fest und vollaromatisch bleiben. Ihr merkt schon, ich bin ein absoluter Fan! Die Reifezeit frischer Aprikosen (in Österreich Marillen genannt) ist einfach zu kurz für all die köstlichen Rezepte – und mit dieser Variante kann ich das ganze Jahr z. B. zu Ostern mit den süßen Früchten backen!

Zutaten für 1 Tarte- oder Springform:

220 gMehl
1 TLBackpulver
80 ggemahlene Mandeln
150 gkalte Butter, z.B. Heumilch Almbutter
50 gZucker
1 PriseSalz
5 – 6 ELFlüssigkeit von Geschälte Aprikosen im Glas
1 GlasGeschälte Aprikosen im Glas
nach BeliebenPuderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 175° C (Ober- und Unterhitze) vor. Backform einfetten, mit Mehl abpudern und überschüssiges Mehl abklopfen.
  2. Mischen Sie die trockenen Zutaten wie Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker und Salz.
  3. Zusammen mit der Butter und dem Aprikosen-Wasser aus dem Glas kneten Sie jetzt einen schönen, glatten Teig.
  4. Die Backform mit dem Teig auslegen, mit den Fingern oder ausgerollt, und mehrmals mit der Gabel einstechen. Dann mit den Aprikosen (gut abgetropft) aus dem Glas belegen.
  5. Für ca. 50 Minuten backen und nach dem Abkühlen nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Ich wünsche viel Spaß beim Backen – bon appétit!

0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Ihnen auch gefallen
Mehr lesen

Kaffee-Chili-Eintopf

Kaffee-Chili-Eintopf Prima vorzubereiten – schmeckt am nächsten Tag noch besser! Für ca. 4-5 Personen. Zubereitungszeit: ca. 2,5 Stunden…
Mehr lesen