Kürbisssuppe mit Safran

Kürbisssuppe mit Safran

Zubereitung:

Hokkaido-Kürbis würfeln, Schalotten in sehr feine Würfel schneiden. Kürbis und Schalotten in Butter dünsten, mit Gemüsebrühe aufgießen und etwa 25 Minuten weichköcheln lassen. Danach Weißwein hinzugeben und nochmal 10 Minuten kochen lassen.

Die Suppe pürieren, Creme Fraiche und Safran, sowie Pfeffer und geriebenen Ingwer einrühren und nochmal vorsichtig und unter Rühren aufkochen lassen.
(Achtung, wenn die Suppe jetzt zu stark gekocht wird, flockt die Creme Fraiche aus.)

Wer einen trockenen, sauren Weißwein verwendet hat, sollte noch mit Zucker nachwürzen, wer einen lieblichen Wein gewählt hat, kommt wahrscheinlich ohne Zucker aus.

Mit etwas Cayenne-Pfeffer, einigen Safranfäden oder Sahnehaube servieren.

Zutaten für 8 Portionen:

1000 gHokkaido Kürbis
250 mlWeißwein
1050 mlGemüsebrühe
400 gCrème Fraîche
Cayenne-Pfeffer
geriebener Ingwer
1 Dose (0,1 g)Safran
2Schalotten
1 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Ihnen auch gefallen
Mehr lesen

Hugo, der Klassiker

Hugo, der Klassiker Zubereitung: Die Limette halbieren und den Saft herauspressen. In einem Glas die gewaschenen Minzeblätter etwas…
Mehr lesen
Mehr lesen

Ogo-Kaffee-Eis

Ogo-Kaffee-Eis Wir haben für Sie die perfekte Alternative für einen heißen Kaffee im Sommer gefunden: Kaffee-Eis. Wer gerne Kaffee…
Mehr lesen