„Cold Brew“ selber machen

„Cold Brew“ selber machen

Der Name verrät es schon: „Cold Brew“ wird nicht mit heißen Wasser aufgebrüht, wie wir es von Filterkaffee kennen, sondern über mehrere Stunden in kaltem Wasser extrahiert. Dabei beinhaltet er etwa 70% weniger Säuren und Bitterstoffe als Kaffee, der mit heißem Wasser aufgebrüht wurde und schmeckt richtig fruchtig und erfrischend.

So einfach können Sie Cold Brew selber machen:

Cold Brew-Anleitung:

  1. Mahlen Sie 100 g Kaffee grob und vermischen ihn mit 1 l Wasser, anschließend gut durchrühren.
  2. Bedecken Sie Ihr Zubereitungsgefäß und lassen Sie den Kaffee für mind. 12 Stunden im Kühlschrank ziehen.
  3. Filtern Sie den kalt-extrahierten Kaffee.
  4. Den fertigen Cold Brew pur genießen oder mit Fruchtsäften aufpimpen!

Um Cold Brew mit z.B. Fruchtsäften zu verfeinern oder damit Cocktails zuzubereiten, empfehlen wir den Cold Brew als Konzentrat herzustellen. Dazu einfach die Kaffeemenge verdoppeln und nachher das Konzentrat auf Trinkstärke verdünnen.

Zubereitung:

1. Für Cold Brew-Kaffee verwenden Sie am besten 100 g Kaffee auf 1 l kaltes Wasser. Wir empfehlen einen groben Mahlgrad. Geben Sie den gemahlenen Kaffee in ein Gefäß IhrerWahl und füllen Sie es mit 1 l Wasser auf. Dann rühren Sie alles gut durch. Sie möchten Ihren Cold Brew später mit Säften oder Ähnlichem aufpimpen? Hierfür empfehlen wir die Menge von 200 g Kaffee auf 1 l Wasser.

2. Bedecken Sie Ihr Zubereitungsgefäß mit Frischhaltefolie und lassen Sie den Kaffee für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ziehen.

3. Filtern Sie den kalt-extrahierten Kaffee durch einen Kaffeefilter. Das kann etwas länger dauern.

4. Sie können Ihren fertigen Cold Brew mit seinen intensiven-fruchtigen Geschmacksnoten pur genießen oder mit, z. B. Fruchtsäften und Eiswürfeln aufpeppen. Wie immer gilt, probieren geht über studieren. Viel Spaß!

Zutaten:

100 gKaffee
1 LiterWasser
Kaffeefilter
großes Glas
0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte Ihnen auch gefallen
Mehr lesen

Kräuter Faltenbrot

Kräuter Faltenbrot Immer ein Renner bei jeder Grill-Party. Locker luftig mit frischen Kräutern. Guten Appetit! Zubereitung: 1. Knoblauch,…
Mehr lesen