Karottenmuffins mit Frischkäsecreme

Karottenmuffins mit Frischkäsecreme

Mit Ostern verbindet jeder etwas Anderes. Als Erstes denke ich an Ostereier und Osterhasen und somit auch an Karotten, denn was essen die Hasen…?   
Wusstest du, dass die Karotte zum größten Teil aus ihrer Rinde besteht?! Das Innere ist ein kleiner zarter Holzteil. Die Möhre ist in der Küche individuell einsetzbar und man kann sie so gut wie mit jeder Garart (Kochen, Braten, Dünsten, Schmoren…) zubereiten. Karotten verleihen Gebäck eine leicht süßliche Note und somit kann man etwas Zucker einsparen. Dafür, dass die Karotte so wenig Kalorien (~26 kcal / 100 g) enthält, steckt sie voller Carotin, Vitamin C, Kalium und Eisen. Das Carotin sorgt auch dafür, dass man ganz automatisch braun wird, wenn man öfter mal eine Möhre knabbert.

Zubereitung:

1.    Heize den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vor.
2.    Verrühre die Eier mit Öl, Zucker und Zimt.
3.    Hebe die geraspelten Karotten unter.
4.    Rühre die Nüsse hinein.
5.    Gib das Backpulver zum Mehl und siebe beides in die Schüssel.
6.    Verrühre alles zu einem gleichmäßigem Teig und gib bei Bedarf noch etwas Milch dazu.
7.    Fülle den Teig in (gefettete) Muffinförmchen deiner Wahl und gib alles für etwa 25-30 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen.

Für die Frischkäsecreme:

1.    Verrühre alle Zutaten und gib die Masse in eine Spritztülle oder streiche sie einfach auf die erkalteten Muffins.


Zutaten für 12 Stück:
200 g geraspelte Karotten
100 ml Rapsöl
3 Eier
50 g Zucker oder Erythrit
1 Packung Vanillezucker nach Wunsch
1 TL Zimt
100 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
175 g Vollkornmehl
1 TL Backpulver
2 EL Milch
   
Für die Creme:  
200 g Frischkäse
2 EL Magerquark
1 EL Puderzucker oder etwas Süßstoff
1 TL Zimt
  Orangenaroma

 

Hab ein schönes Osterfest!

Tags: Rezept

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.