Elisenlebkuchen

Elisenlebkuchen

Kleine Lebkuchen mit weihnachtlichen Aromen und Guss. Frohe Weihnachten!

Zubereitung:

1. Vorbereiten: Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 150°C

2. Teig: Eier, Zucker und Honig schön schaumig schlagen. Die restlichen Teigzutaten untermischen. Den Teig flach auf die Oblaten streichen. Einschub: Mitte Backzeit: etwa 20 Min.

3. Heller Guss: Puderzucker sieben und mit heißem Wasser glatt rühren, so dass ein dickflüssiger Guss entsteht.

Die Hälfte der Lebkuchen gleich nach dem Backen mit hellem Guss bestreichen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Die übrigen Lebkuchen ebenfalls auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

4. Dunkler Guss: Schokolade grob zerkleinern und mit dem Öl im Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Die übrigen erkalteten Lebkuchen mit dunklem Guss bestreichen und den Guss fest werden lassen.

Zutaten:
Für das Backblech  
30 Backoblaten (Ø 7 cm oder Ø 9 cm)
Teig  
6 Eier
180 g Zucker, braun
2 EL Honig
2 TL Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
250 g Mandeln, gemahlen
250 g Haselnüsse, gemahlen
200 g Orangeat, im Mixer noch etwas zerkleinert
200 g Zitronat, im Mixer noch etwas zerkleinert
Heller Guss  
150 g Puderzucker
1 - 2 EL heißes Wasser
Dunkler Guss  
75 g Zartbitterschokolade
1 TL Speiseöl

 

Wir wünschen guten Appetit!

Tags: Rezept

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.